Freizeitmöglichkeiten auf Fehmarn

Gruener-brink-02

Fehmarn, die Sonneninsel in der Ostsee mit vielen Aktivitäten.

Kinderspass beim Sandburgen bauen

Für Familien mit Kindern steht das Burgen bauen an den schönen Naturstränden auf Fehmarn im Vordergrund. An den flach abfallenden Stränden können die Kinder gefahrlos Muscheln sammeln und damit ihre Sandburgen toll und individuell gestalten, um sie dann beim Strandfest prämieren zu lassen.

Fehmarn – eine Hochburg für Kitesurfer

Wegen der guten Windverhältnisse hat Fehmarn ausgezeichnete Kitsurfreviere. Um auf dem Kite-Board über das Wasser zu fliegen und die geballte Kraft des Windes zu spüren, reicht bereits ein Wochenendkurs. Von April bis September bietet die Kitesurf-Schule auf Fehmarn Kurse an, die auch Anfänger beflügeln, die bewundernden Blicke von Zuschauern am Land auf sich zu ziehen wenn sie mit Eleganz und Dynamik ihre Freudensprünge über dem Wasser vollführen.

Besonders an der Orther Reede und am Grünen Brink gelten die Bedingungen für die fortgeschrittenen Kiter als ideal und haben Fehmarn unter den Profis auch den Beinamen „Hawaii Deutschlands“ eingetragen.

Klettern

In Burgstaaken, auf Fehmarn, lockt die höchste künstliche Kletteranlage Europas. Verschieden hohe Routen und verschiedene eingebaute Schwierigkeitsstufen lassen jeden seine persönliche Leistungsmöglichkeit austesten. Geklettert wird an Getreidesilos und durch einen Partner gut abgesichert – Klettern für Jedermann ab einer Körpergröße von mind. 1,10 Meter.

Beachvolleyball

Seit Jahren erfreut sich Beachvolleyball immer größerer Beliebtheit. Bis 2010 machte die „smart beach tour“, Deutschlands größte Beachvolleyball-Serie, auf Fehmarn Station. Die feinsandigen Strände, besonders am Südstrand, bieten ideale Voraussetzungen. Drei Beachvolleyballfelder stehen hier zur Verfügung und ein viertes Feld gibt es im Westen der Insel in Bojendorf.

Kart-Fahren

Sportliche Gäste, die Anhänger von Geschwindigkeiten, Motorsport und Boxengassen sind, treffen sich auf der Kartbahn. Unterschiedliche Rennvarianten und Schwierigkeitsstufen sind einer Motorsport-Rennbahn nachempfunden. Typische Elemente wie z.B. eine Boxengasse und Asphaltbelag vermitteln Hobbysportlern und Profis das Gefühl von echtem Rennsport.

Fehmarn gemütlich und gesund

2009 öffnete das Erlebnisbad FehMare seine Pforten. Auch wenn Fehmarn die sonnenreichste Region Deutschland ist, so ist doch zusätzlich das Meerwasser-Hallenbad mit Wellenbad und Wellnesswelt und Fitnessbereich ein beliebtes Ziel das gesamte Jahr hindurch.

300 Kilometer präparierte und gut ausgeschilderte Radwege führen sowohl über die Deichkronen als auch durch Felder und Wiesen im Inselinneren. Fünf verschiedene Themenrundwege lassen die Insel auf flachen, ebenen Strecken erkunden, z.B. auf dem Ostseeküstenradweg oder dem Mönchsweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.